Pressemeldungen

2014Classic_Gala_Schwetzingen

2014: Classic Gala Schwetzingen (Foto und Text von Peter Zell, Präsident Citroen Veteranen Club, Deutschland):
Mein drittes Aha-Erlebnis bahnte sich an, als ich aus der Ferne ein DS Cabrio erblickte, aber bei näherer Betrachtung stellte sich heraus, dass auch dieses Fahrzeug anders war als zunächst gedacht: es handelte sich um ein viertüriges Cabrio der Firma Oord, die in den siebziger Jahren anfing, diese Umbauten herzustellen. Bisher sind immerhin 20 Stück entstanden, aber es hat wohl noch kein einziges Exemplar seinen Weg nach Deutschland gefunden. Darum, dass sich das ändert, kümmert sich jetzt die Firma DS Cabrio Tils. Herr Tils persönlich versicherte mir, dass durch umfangreiche Verstärkungen in der Bodengruppe die erforderliche Karosseriesteifigkeit erreicht werde, was auch durch die TÜV-Abnahme bestätigt sei. Wer es noch extravaganter will, auch dem kann geholfen werden, denn mit einem aufwändig gestalteten Kunststoffteil lassen sich die hinteren Sitze abdecken und schon hat man ein Auto, das – rein optisch – schon im Stand 200 fährt. Die stromlinienförmigen Verkleidungen hinter Fahrer und Beifahrer erinnern an den Mercedes SLR von Moss / Jenkinson aus längst vergangenen Zeiten des Motorsports, aber hier handelt es sich erst um ein Prototypteil. Was daraus wird, steht noch in den Sternen, aber vielleicht deswegen heißt das Modell „future“. Mein Besuch bei der Classic-Gala Schwetzingen hat gezeigt, dass eben doch nicht alles schon mal dagewesen ist und es tatsächlich immer noch Dinge zu entdecken gibt, die dann das Salz in der Suppe solcher Veranstaltungen sind – da bin ich jetzt schon gespannt, was uns die Retro Classic beschert

Back to top